"WORLD STANDARD" MAXIM GUN
"WORLD STANDARD" MAXIM GUN

Vickers .303 Machine Gun Mark I

The Grand Old Lady - Vickers Machine Gun

 

 

Bezeichnung

Vickers .303 Machine Gun MK I

Herstellerland

England

Kaliber

.303 British

Gesamtlänge

111 cm

Lauflänge

72 cm

Gewicht

14,5 kg

Schussfolge

450-550 Schuss/Minute

Patronengurt

250 Schuss Leinengurt

Lafette

Dreibeinlafette

Produktion

 

 

 

 

 



Bereits vor dem Ausscheiden von Maxim aus dem Unternehmen entwickelte die Firma Vickers das Maxim-Maschinengewehr zum Vickers-Maschinengewehr weiter. Die Patente kaufte Vickers bereits im Jahr 1896. Wie das Maxim-Maschinengewehr hatte das Vickers-Maschinengewehr einen Kniegelenkverschluss, der jedoch nach oben anstatt nach unten knickte und damit eine niedrigere Bauweise des Verschlussgehäuses erlaubte, was zu einer Größen- und Gewichtsersparnis führte.

So entstand das Vickers R.C. GUN, CLASS C, Model 1908 „Light Pattern“ und nach vielen Tests und einigen Modifikationen wurde die Waffe am 26. November 1912 als Standard Maschinengewehr „Vickers Machine Gun .303 Mark I“ in der bristischen Armee angenommen. Für das Vickers-Maschinengewehr wurde die britische Standardmunition mit dem Kaliber .303 verwendet und es war bei den Soldaten aufgrund seiner Zuverlässigkeit und der soliden Verarbeitung beliebt. Die Vickers Gun war das schwere Standardmaschinengewehr der britischen Armee im Ersten Weltkrieg. Es wurde in den nächsten 55 Jahren zur Standardwaffe im Britischen Empire und im Commonwealth und blieb praktisch unverändert im Dienst. Das Maschinengewehr wurde für unterschiedliche Kaliber angeboten und weltweit verkauft.

 

Albert Vickers, der Sohn des britischen Stahlunternehmers Edward Vickers erkannte früh den Erfindergeist von Hiram Maxim und unterstütze die Gründung der Maxim Gun Company Limited im Jahr 1884. Er war Anteilseigner an dem Unternehmen und wurde erster Präsident der Firma. Im Jahr 1888 schloss sich das Unternehmen mit dem schwedischen Konkurrenten Nordenfelt als Maxim Nordenfelt Guns and Ammunition Company Limited (MNG&ACL) mit Sitz in London zusammen. Die letzte Konsolidierung fand im Jahr 1897 statt und mit Albert Vickers wurde das Unternehmen zur Vickers, Sons & Maxim Limited (VSM). Nach dem Ausscheiden von Sir Hiram Maxim im Jahr 1911 ging das Unternehmen in der Vickers Limited auf. Vickers Limited war ein 1828 gegründeter bedeutender britischer Maschinenbau- und Rüstungskonzern. Im Jahr 1927 vereinigte er sich mit der Sir W.G. Armstrong-Whitworth & Co. Limited zur Vickers-Armstrongs Limited und wurde in den 1960er Jahren verstaatlicht.



***

 

AKTUELLES:

FOTOS und INFOS

vom Maxim MG gesucht!

MaximGun online

Vielen Dank für Ihren Besuch auf dieser privaten Webseite. Diese Webseite befindet sich noch im Aufbau.

Für Fotos und Infos sind wir jederzeit dankbar!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014-2017 MaximGun.de