"WORLD STANDARD" MAXIM GUN
"WORLD STANDARD" MAXIM GUN

Das Maxim in England

The Country of Origin

Bereits die ersten „verbesserten Waffen“, das Maxim Modell 1887 „World Standard“, verließen die Maxim Gun Company im März 1887 und wurden an die britische Regierung für Tests geliefert. Die ersten zwei Waffen dieser Lieferung wurden an das Enfield Arsenal gesendet. Die erste große Bestellung des "World Standard" Maxim erfolgte ebenfalls durch das britische Kriegsministerium und bestand aus 120 Maxim´s im Kaliber .45 Gatling-Gardner, geliefert von MNG&ACL im Jahr 1890 unter dem Kontrakt Nr. 143. Diese Waffen wurden als Gun, Machine, .45-in. Mark 1 in der britischen Armee verwendet.

Sowohl die britische Army und Indien verwendete in den Gewehren die Standard-Patrone .450/577 Martini Henry (M.H.), deshalb wurden auch Maxim´s für diese Patrone gekauft. Die Royal Navy wiederum verwendete eine große Anzahl von Gardner und Nordenfelt Waffen, die standardmäßig auf die Patrone .45 Gatling-Gardner ausgelegt waren und für die Navy wurden deshalb die Maxim´s in diesem Kaliber (G.G) bestellt. Ebenfalls erfolgten ab dem Jahr 1890 auch Bestellungen des Maxim´s für die neue und rauchlose Patrone Kaliber .303 British und so wurden in den Jahren 1890-1904 Waffen mit diesen drei Kalibern geliefert. Ab dem Jahr 1904 wurden nur noch Waffen mit dem Kaliber .303 British bestellt.



***

  

AKTUELLES:

FOTOS und INFOS

vom Maxim MG gesucht!

MaximGun online

Vielen Dank für Ihren Besuch auf dieser privaten Webseite. Diese Webseite befindet sich noch im Aufbau.

Für Fotos und Infos sind wir jederzeit dankbar!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014-2017 MaximGun.de