"WORLD STANDARD" MAXIM GUN
"WORLD STANDARD" MAXIM GUN

Mitragliatrice Colt 1914

Modificato Italiano...

Italien verwendete das M1914 im Kaliber 6,5x52 Carcano über einen langen Zeitraum. Die ersten Colt und Marlin M1914 wurden der italienischen Armee nach der Niederlage von "Karfreit" und dem damit verbundenen Materialverlust an Waffen, von den USA im Jahr 1917 zur Verfügung gestellt.
Einige M1914 wurden auf Wasserkühlung umgeändert und erhielten die Bezeichnung "6,5/80". Der Lauf wurde dabei mit einer dünnen Messinghülse umgeben, die vorn und hinten mit einem Ein- und Auslassstutzen versehen wurde, an denen die Kühlwasserschläuche angeschlossen wurden.

Das M1914 wurde von der italienischen Marine verwendet, so z.B. von der Marine-Infantrie an der Piave Mündung und auch als Bordbewaffnung bei der MAS (Torpedo-Boote). Diese Waffen wurden auch auf U-Booten der "F-Klasse" und auch auf Zerstörern montiert.

Während des 2. Weltkrieg wurde diese Variante in den hinteren Linien bei der DICAT (Luftverteidigung), MILMART (Küstenartillerie) und auch bei der Flugabwehr bis zum Jahr 1943 verwendet.

 

***

Das auf Wasserkühlung geänderte italienische M1914 mit Messingmantel um den Lauf
Auf der rechten Seite des Messingmantel befinden sich die Kühlwasser Ein- und Auslassstutzen
Italienische Marinesoldaten mit Colt M1914 im Jahr 1918
Das wassergekühlte Colt M1914 im Einsatz bei der Luftabwehr auf Sardinien im Jahr 1943. Die spezielle Lafette verfügt nicht mehr über den vorderen Schutzbügel der üblichen Colt M1914 Lafetten. Im Bild sind gut die beiden Kühlwasserschläuche zu erkennen.
Italienische Flugabwehrlafette für das Colt M1914

AKTUELLES:

FOTOS und INFOS

vom Maxim MG gesucht!

MaximGun online

Vielen Dank für Ihren Besuch auf dieser privaten Webseite. Diese Webseite befindet sich noch im Aufbau.

Für Fotos und Infos sind wir jederzeit dankbar!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014-2017 MaximGun.de